leichte Sprache

5. Tiere

Tier-Besitzer müssen auf ihre Tiere aufpassen.
Und zwar: Wenn die Tiere außerhalb von der Wohnung oder vom eigenen Grundstück sind.

Die Tiere dürfen keine Menschen und keine anderen Tiere anspringen oder angreifen.

Hund - Illustrator: Stefan AlbersHunde müssen immer an der Leine sein.
Auf Wiesen und im Wald dürfen sie von Mitte Juli bis Ende Februar ohne Leine laufen.

Hunde-Besitzer müssen Hunde-Haufen wegmachen.

Es ist verboten, Tauben zu füttern.
Katze - Illustrator: Stefan AlbersKatzen, die keinen Besitzer haben, darf man nicht füttern.

Wer sich nicht an diese Regeln hält,
muss eine Geld-Strafe zahlen.


Wenn man ein totes Tier auf der Straße findet,
muss man das melden.
Oder wenn man ein Tier ohne Besitzer sieht.
Und zwar bei einem bestimmten Büro.
Der Name ist: Fach-Dienst Sicherheit und Ordnung.

Der Fach-Dienst hat diese Öffnungs-Zeiten:

Uhr - Illustrator: Stefan AlbersMontag bis Freitag: 9 Uhr bis 12 Uhr.
Außerdem:
Dienstag: 13 Uhr bis 18 Uhr
Donnerstag: 13 Uhr bis 16 Uhr

Vor oder nach den Öffnungs-Zeiten kann man auch die Polizei anrufen.


Hund - Illustrator: Stefan AlbersHunde-Steuer

Sie haben einen Hund?
Dann müssen Sie Hunde-Steuer bezahlen.
Eine Steuer ist so eine Art Gebühr.
Sie müssen also Geld für Ihren Hund zahlen.

Dafür müssen Sie den Hund bei der Stadt anmelden.
Und zwar: Wenn der Hund älter als 3 Monate ist.

Hier können Sie Ihren Hund anmelden:

Amt - Illustrator: Stefan AlbersBürger-Service
Steinstraße 38
39418 Staßfurt

oder

Service-Einheit Finanzen
und Beteiligungs-Management
Haus II
Steinstraße 38
39418 Staßfurt


Sie haben für die Anmeldung 14 Tage Zeit.

Man muss auch Hunde anmelden,
die man länger als 2 Monate zu Besuch hat.

Bei der Anmeldung bekommen Sie für Ihren Hund einen kleinen Metall-Anhänger.
Diesen Anhänger nennt man: Hunde-Marke.
Die Hunde-Marke muss am Hals-Band hängen.
Und zwar: Wenn der Hund außerhalb von der Wohnung oder vom eigenen Grundstück ist.
So weiß man, dass der Hund angemeldet ist.
Wenn die Hunde-Marke verloren geht oder kaputt geht, kann man sich eine neue holen.


Geldscheine - Illustrator: Stefan AlbersSie müssen bei der Stadt Bescheid sagen,
wenn Sie den Hund wieder abgeben.
Dann endet die Hunde-Steuer.
Sie haben für die Abmeldung 14 Tage Zeit.

Wie viel Hunde-Steuer Sie zahlen müssen,
steht in einer Liste.
Der Name von der Liste ist:
Hunde-Steuer-Satzung.


Abbildungen Leichte Sprache

© Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V.
Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013-2017

Letzte Änderung am 11.12.2018, 09:43 Uhr

Zurück