Aktuelles

Wer möchte die 6. Staßfurter Salzfee werden?

 

 

Nach ereignisreichen Amtsjahren reicht die fünfte Staßfurter Salzfee nun das Krönchen und das Salz-Zepter weiter. Zum Tag der Regionen, der am 25. September 2022 stattfindet, soll die Nachfolgerin von Jenny Geraldine Marnitz gekrönt werden. Seit September 2018 hat die 22-Jährige ihre Heimatstadt auf vielen verschiedenen Veranstaltungen und Messen in ganz Sachsen-Anhalt und über die Landesgrenzen hinaus repräsentiert.

Jetzt wird die sechste Staßfurter Salzfee gesucht. Ab sofort können sich junge Damen im Alter von 18 bis 30 Jahren um das Amt der Salzfee bewerben. Die Bewerberinnen müssen in Staßfurt oder einem der Ortsteile wohnen, sich mit der Stadt und der Region identifizieren und einen Führerschein besitzen. Kenntnisse über die Stadt Staßfurt und über die Geschichte der Salzgewinnung werden vorausgesetzt. Zudem muss die neue Salzfee bereit sein, einen Teil ihrer Freizeit in die Ausübung des Ehrenamts zu investieren.

Die Bewerbung, die allgemeine Angaben zur Person, den Hobbys, ein Foto (mind. 9x13 cm) und eine Antwort auf die Frage „Warum bewerben Sie sich und worin sehen Sie Ihre Eignung?“ beinhalten sollte, muss bis zum 7. Juli 2022 unter dem Kennwort „Salzfee 2022“ an die Stadt Staßfurt, Hohenerxlebener Straße 12, 39418 Staßfurt geschickt werden.

Die Auswahl der neuen Staßfurter Botschafterin erfolgt durch eine Jury bestehend aus dem Bürgermeister, den Ortsbürgermeistern, dem Vorsitzenden des Ausschusses für Kultur, Bildung und Sport, je einem Vertreter des Gewerbevereins „Staßfurt – Stadt an der Bode“, des Vereins „Tag der Regionen“, des Bergmannsvereines, des Geschichtsvereines sowie den Sponsoren (Salzlandsparkasse, Stadtwerke Staßfurt GmbH, Haarstudio Carmen Neugebauer, Tessmer Damen- und Herrenmode und Autohaus Helbig).

Letzte Änderung am 16.06.2022, 11:47 Uhr

© Janine Sparmann

Zurück