CopyrightFilmaufnahmen: Thomas Werner (2019) - Schnitt: Christian Wolf
Kurzbeschreibung
BeschreibungDie Stadt Staßfurt präsentiert in ihrem anderthalb-minütigen Imagefilm ihre Vielfalt in den Bereichen Natur&Wasser, Jugend&Freizeit, Technologie&Handwerk und Zukunft&Perspektive. Staßfurt ist eine (er)lebenswerte Stadt im Herzen von Sachsen-Anhalt, geprägt durch ihre Salzhistorie und zukunftsweisend in der Entwicklung als Standort zur Gewinnung erneuerbarer Energien. Große Unternehmen schaffen berufliche Perspektiven für junge Menschen, gleichwohl unterstützt und fördert die Stadt innovative Geschäftsideen. Im Grünen gelegen an der Bode und dem Europaradweg bietet die Stadt eine wunderbare Wohnqualität. Herzstück und große Besonderheit ist das Staßfurter Strandsolbad, Mitteleuropas einziges Binnensolfreibad. Auch touristisch hat die Salzstadt viel zu bieten: vom historischen Bergbaumuseum, über das Fahrzeugmuseum bis zur Ausstellung historische Rundfunk- und Fernsehgeräte (RFT) und dem Traditionsbahnbetriebswerks mit seinen Dampfloks. Lasst euch von Staßfurts Vielfalt überraschen!
Format
Dateigröße
Download

Sprechstunde der Teilhabemanagerin im neuen Büro

 

 

Am 6. September 2021 findet die nächste Beratung für Menschen mit Behinderungen statt.
Von 9 Uhr bis 12 Uhr und von 14 Uhr bis 16 Uhr stehen Teilhabemanagerin Kerstin Beckmann und Teilhabeberater Sebastian Petsch im Jugend- und Bürgerhaus Staßfurt in der Straße der Solidarität 15 für persönliche Gespräche zur Verfügung.
In der Zeit des Lockdowns ist die Teilhabemanagerin innerhalb des Jugend- und Bürgerhauses von der 1. Etage in das Erdgeschoss umgezogen.
Ich freue mich, dass der Zugang zu unserem Beratungsangebot nun auch für Menschen im Rollstuhl besser zugänglich ist“ berichtet Kerstin Beckmann „Schließlich ist es eine Aufgabe des Projektes Örtliches Teilhabemanagement, dazu beizutragen Barrieren abzubauen.
Die Teilhabemanagerin hält in ihrem neuen Büro eine Vielzahl von Infomaterial zum Thema Inklusion und Teilhabe bereit. Auch Antragsformulare für die Beantragung eines Schwerbehindertenausweises sind bei ihr erhältlich.
Sebastian Petsch von der Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB®) Schönebeck berät Ratsuchende zu allen Fragen, die für Menschen mit Handicap wichtig sind: Welche Möglichkeiten der Arbeit und Beschäftigung gibt es? Was ist eine geeignete Wohnform? Wie beantrage ich einen Schwerbehindertenausweis? Was ist das persönliche Budget? Welche Anträge muss ich stellen? Wo kann ich Unterstützung und Hilfe bekommen?
Für Menschen, die nicht zur Sprechstunde kommen können, sind wir auch telefonisch unter oder per E-Mail erreichbar“, informiert Teilhabeberater Petsch.


Kontaktdaten:
kerstin.beckmann@stassfurt.de / Telefon: 03925 / 981227
sebastian.petsch@cjd.de / Telefon: 03928 / 4244107


Die öffentliche Sprechstunde findet jeden 1. Montag im Monat statt. Alle weiteren Termine 2021 auf einen Blick: 4. Oktober, 1. November, 6. Dezember.
Das Projekt „Örtliches Teilhabemanagement“ wird vom Europäischen Sozialfonds und vom Land Sachsen-Anhalt gefördert. Durch das Projekt soll die Situation von Menschen mit Behinderung verbessert werden und für das Thema Inklusion sensibilisiert werden.
Weitere Informationen zum Projekt unter www.stassfurt.de.

 

 

Kerstin Beckmann
Örtliche Teilhabemanagerin
Stadt Staßfurt
Jugend- und Bürgerhaus
Straße der Solidarität 15
39418 Staßfurt
Telefon: 03925 / 981227
E-Mail: kerstin.beckmann@stassfurt.de

Sebastian Petsch
Teilhabeberater
CJD – SACHSEN-ANHALT
Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB)
Steinstraße 60
39218 Schönebeck
Telefon: 03928/424 41 07
E-Mail: sebastian.petsch@cjd.de

Das Projekt "Örtliches Teilhabemanagement" wird gefördert vom Europäischen Sozialfonds und dem Land Sachsen-Anhalt.

Träger der EUTB Schönebeck ist das CJD Sachsen-Anhalt in Kooperation mit dem Diakonie
Burghof e.V. Finanziert werden die bundesweit über 500 EUTB® vom Bundesministerium für
Arbeit und Soziales.

Letzte Änderung am 31.08.2021, 18:13 Uhr

©

Zurück