Die Fachkräfte von morgen - Stadt Staßfurt sichert sich Verstärkung

Die Fachkräfte von morgen - Stadt Staßfurt sichert sich Verstärkung

Die Stadt Staßfurt bildet auch im Jahr 2022 wieder zwei junge Menschen aus.

Eileen Hoyer und Hannah Schneider (33 und 15 Jahre alt) haben in dieser Woche im Rathaus ihre Ausbildungsverträge unterschrieben. Die Staßfurterin und die Förderstedterin werden am 1. August 2022 ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten (Fachrichtung Kommunalverwaltung) bei der Stadt Staßfurt beginnen.

Hannah Schneider macht in den kommenden Wochen ihren Schulabschluss. Während eines Praktikums in der städtischen Verwaltung konnte sie erste Eindrücke erlangen. Diese haben ihr so gut gefallen, dass sie sich für die Ausbildung entschied.

Eileen Hoyer ist bereits ausgebildete Ergotherapeutin und möchte sich beruflich neu orientieren. Am meisten freue sie sich auf die Vielseitigkeit, die der Verwaltungsberuf mit sich bringt. In ihrer dreijährigen Ausbildung werden sie fast alle Bereiche der Stadtverwaltung kennenlernen. Den schulischen Teil ihrer Ausbildung absolvieren sie in Magdeburg.

„Unsere zukünftigen Kolleginnen haben sich in einem sehr anspruchsvollen Auswahlverfahren gegen 38 andere Mitbewerberinnen und Mitbewerber durchgesetzt“, sagte Dominik Iser, Ausbildungsleiter der Stadt Staßfurt.

Oberbürgermeister Sven Wagner hieß die beiden neuen Auszubildenden bei der Vertragsunterzeichnung schon mal ganz herzlich willkommen im Team. „Die Ausbildung ist für uns eine Investition in die Zukunft. Ich freue mich, dass Sie sich für eine Ausbildung bei uns entschieden haben und hoffe, dass es Ihnen bei uns gefällt und Sie nach Ihrer erfolgreich bestandenen Prüfung an Bord der Stadtverwaltung bleiben“, betonte er.

Seit 1996 (mit Pausen) werden in der Stadtverwaltung junge Menschen ausgebildet. Insgesamt haben bislang 27 Frauen und Männer ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen – 18 davon sind nach wie vor in der Staßfurter Verwaltung tätig. Fünf Frauen und Männer befinden sich aktuell im 1. bis 3. Lehrjahr.

Letzte Änderung am 28.01.2022, 12:20 Uhr

© Janine Sparmann

Zurück