Stassfurt-Melder

Ob Sie tiefe Schlaglöcher oder wild entsorgten Müll entdecken. Melden Sie uns Ihre festgestellten Mängel oder Hinweise.

Bitte überprüfen Sie vorher, ob es schon gemeldet wurde. Um das herauszufinden, können Sie alle Meldungen unter der entsprechenden Kategorie oder nach einem bestimmten Begriff durchsuchen lassen.

Bitte beachten Sie, dass nur Hinweise innerhalb von Staßfurt und den Ortsteilen bearbeitet werden können.

Der Melder ist nicht geeignet für die Meldung von Notfällen. Hierzu nutzen Sie die Nummer der Leitstelle 112.

Für Ihre Meldung verwenden Sie bitte den nachstehenden Button: Neue Meldung.

Aus Haftungsgründen werden die Meldungen bei Bedarf redaktionell nachbearbeitet. Daher kann es zur Verzögerung bei der Veröffentlichung der Beiträge kommen. Die eingehenden Meldungen werden montags bis freitags während der Geschäftszeiten bearbeitet. Die Stadt behält sich vor anonym eingegangene Meldungen nicht zu veröffentlichen.

Sollten Meldungen mehrfach eingehen, wird nur eine veröffentlicht. Die Meldungen werden anonym bekanntgegeben. Die eingegebenen personenbezogenen Daten werden nur zur Bearbeitung der Meldung genutzt und nicht weitergegeben. Die Angaben zu Telefonnummer und E-Mail Adresse sind freiwillig.

Zurück
 



Neue MeldungSuche

  • Verbotswidrig abgelagerter Abfall
    erledigt erledigt
    Sehr geehrte Damen und Herren,

    im Bereich Atzendorfer Weg in Glöthe wurde verbotswidrig Müll abgelagert.
    Staßfurt

    Antwort

    Da die Stadt Staßfurt für die Beseitigung von Müllablagerungen in der freien Landschaft nicht zuständig ist, wurde der Sachverhalt am 16.06.2017 an das zuständige Umweltamt des Salzlandkreises abgegeben.

    Anlagen

    tn_005958d0ae1e342539f1eb3469c8de09.jpgtn_4e55aafd18fcbc6234229e230b0b9a3e.jpg
    Gemeldet am: 15.06.2017 11:26 Uhr
    Bearbeitet am: 16.06.2017 07:43 Uhr
  • Schäden / Behinderung durch Bäume / Straßenbegleitgrün
    erledigt erledigt
    Sehr geehrte Damen u. Herren! Betrifft die Grünalage in der Str. Ganteweg in Stassfurt.Diese ist vollständig durch Unkraut verwildert. Das Unkraut wächst mittlerweile auf die angrenzende Fahrbahn. Weiterhin befinden sich dort verschiedende Sträucher, welche ebenfalls auf die Fahrbahn wuchern, dies führt zu Sichtbehinderungen beim Ein und Ausfahren v. den Anliegergrundstücken.Durch das Verteilen der Unkrautsamen auf die Anliegergrundstücke entsteht ein nicht zufriedenstellender Zustand.Seid mehreren Jahren pflegen die Anwohner des Ganteweges und der Sophie-Adam -str. die Rabatten v. ihren Grundstücken.Das Pflegen dieser besagten Grünanlage übersteigt das für die Anwohner Mögliche.Es wurden v. der Stadt Stassfurt Pflegearbeiten in besagter Str. durchgefürt, welche aber unerklärlicherweise an dieser Grünanlage endeten. Ich bitte sie, diesen Zustand abzustellen. M.F.G.
    39418 Staßfurt
    Sophie-Adam-Str. / Ecke Ganteweg 11

    Antwort

    Die Pflege der Anlagen wurde angemahnt. Ein Ausführungstermin steht noch nicht fest, soll aber kurzfristig erfolgen.
    Gemeldet am: 13.06.2017 09:53 Uhr
    Bearbeitet am: 11.07.2017 10:03 Uhr
  • Gehweg- und Straßenschäden melden
    erledigt erledigt
    Hallo liebe Leute,
    lobenswert die kürzlich durchgeführte Reparatur der Fahrbahnoberfläche der Magdeburg-Leipziger-Str.in Förderstedt.
    Aber ! : Gegen die Absenkung vieler Gullideckel hat man leider nichts unternommen. Der sehr zahlreiche Schwerlastverkehr verursacht enormen, belästigenden Lärm und Erschütterungen. Besonders ein fast 3cm tieferliegender Gullideckel in Höhe der M.-L.-Str.45 erzeugt beim Durchfahren der LKW das Wackeln der anliegenden Häuser.
    Ich würde auch im Namen vieler Förderstedter dringend darum bitten, entsprechende Maßnahmen einzuleiten.
    Im Voraus besten Dank.
    mit freundlichen Grüßen
    Gerhard Schnock
    39443 Staßfurt (Förderstedt)
    Magdeburg-Leipziger-Str. 45

    Antwort

    Der Zustand der Regenwasserschächte wurde geprüft. Eine mögliche höhenmäßige Anpassung ist im Haushalt 2017 nicht im Plan und wird für die nächste Haushaltsplanung vorgesehen.
    Gemeldet am: 11.06.2017 13:45 Uhr
    Bearbeitet am: 27.06.2017 17:31 Uhr
  • Defekte Verkehrsanlagen/Verkehrszeichen melden
    erledigt erledigt
    Das Ortsschild Neundorf in Richtung Rathmannsdorf ist seit mehr als einer Woche verschwunden. Ein Ersatzschild mit der Geschwindigkeit Tempo 50 fehlt. Für Fremde ist der Ortseingang nicht ersichtlich.
    Staßfurt (Neundorf (Anhalt))

    Antwort

    Am 08.06.2017 wurde der zuständige Baulastträger der Rathmannsdorfer Straße im OT Neundorf, der Kreiswirtschaftsbetrieb des Salzlandkreises über das Fehlen der Ortstafel informiert. Durch diesen wird umgehend bis zur Neuaufstellung der Ortstafel ein Verkehrszeichen "zulässige Höchstgeschwindigkeit 50 km/h" aufgestellt.
    Gemeldet am: 08.06.2017 08:49 Uhr
    Bearbeitet am: 27.06.2017 16:07 Uhr
  • Defekte Verkehrsanlagen/Verkehrszeichen melden
    erledigt erledigt
    Könnte mal wieder der Straßenspiegel Turmgasse/Hecklinger Str. gereinigt werden?
    Dieses Problem zur Verkehrssicherheit habe ich schon vor Jahren mehrmals dem Ordnungsamt zukommen lassen.
    Eine jährliche Reinigung nach den Wintermonaten mal in einem Plan aufnehmen war damals schon mein Vorschlag.
    39418 Staßfurt
    Hecklinger Str ?

    Antwort

    Ein entsprechender Auftrag zur umgehenden Reinigung des Verkehrsspiegels in der Hecklinger Straße/ Einmündung Turmgasse in Staßfurt ist am 07.06.2017 an den Eigenbetrieb der Stadt Staßfurt ausgelöst worden.
    Gemeldet am: 06.06.2017 15:37 Uhr
    Bearbeitet am: 08.06.2017 15:21 Uhr
  • Sonstiges
    erledigt erledigt
    Auch wenn Sie wieder diesen Beitrag zensieren und nicht veröffentlichen, wie es so oft vorkommt, stelle ich trotzdem die Frage
    wann schaffen es endlich die Ordnungskräfte wie POLIZEI und ORDNUNGSAMT ihre Arbeit zu tun.
    Radfahrer machen was sie wollen in Staßfurt. Insbesondere nutzen sie die vorhandenen Radwege in jede Richtung wie sie wollen.
    Ein Bericht vor einiger Zeit im Salzlandkurier über Folgen und Ordnungsgelder hat doch nichts gebracht.
    Nehmen Sie sich einfach mal die Zeit und beobachten das Treiben allerdings in den Morgenstunden vor 6 Uhr und am frühen Nachmittag.
    Vor kurzem wurde an der Schlachthofstraße eine Frau am Kopf schwer verletzt (Volksstimme berichtete) weil Schüler hier einfach die falsche Richtung zur Schlachthofstraße benutzen. Hier hätte man von Seiten der Polizei wenigstens einmal kontrollieren können.
    Kommen Sie jetzt nicht mit dem Argument das es zu wenig Beamte gibt. Hier ist einfach nur mal Planung wichtig.
    In der Unterführung entstehen ständig Situationen wo Fußgänger von Radfahrern regelrecht zum Rettungssprung an die Wand genötigt werden, dann fahren sie weiter zum FUSSGÄNGERSCHUTZÜBERWEG und FAHREN darüber und somit nötigen sie Autofahrer zu Notbremsungen.
    Mehr als einmal konnte ich hier beobachten dass selbst die POLIZEI anhält und dann einfach weiter fährt. Dies ist an allen Schutzwegen zu bemängeln.
    Die Autorität hat sich die Polizei über die Jahre hin nehmen lassen auch aus Gründen der Unlust hier zu agieren.
    Hier greift übrigens § 258a des StGB.
    Rotlichtverstöße stehen an der Tagesordnung, insbesondere an beiden Kreuzungen Schlachthofstraße und Wasserstraße die mit GRÜNEN PFEIL ausgeschildert sind. Ich habe mir hier die Arbeit gemacht und das Verhalten dokumentiert. Von 10 Durchfahrten sind mindestens 6-7 die bei ROT stattfinden. Hier auch keine Kontrolle. Ich kann Ihnen gern die Videoaufzeichnungen zukommen lassen oder besser mal die öffentlichen Medien damit beliefern.
    Dann gehen wir mal das Thema PARKEN an.
    Am Wochenende macht jeder was er will, vor allem Lkws die dann über das Wochenende in Wohngebieten abgestellt werden.
    In der Atzendorfer Straße gegenüber dem Finanzamt stehen z.B. an diesem Wochenende 4!!!! Sattelzüge unberechtigt und auch noch zum Teil in falscher Fahrtrichtung. Unberechtigt deshalb da hier Verkehrszeichen 315 aufgestellt ist und besagt das hier nur mit einem Gewicht unter 2,8 Tonnen geparkt werden darf!!!! Das sieht auch keiner. Einfach unbeschreiblich mit welch Ignorantem Verhalten von allen Seiten vorgegangen wird. Lärmbelästigung, Umweltverschmutzung und Zerstörung wird hier billigend hingenommen.
    Zerstörung ganz stark in der Schillerstraße gegenüber der Firma Bechstein. Schauen Sie sich den "Fußweg" mal an. Zerfahren und für Fußgänger ein Alptraum. Halteverbot gilt hier übrigens.
    Ich könnte hier noch mehr Beispiele aufführen, aber wenn Sie schon mal mit den genannten beginnen geht es vorwärts.
    Unsere Kontaktbeamten sind auch kaum noch zu sehen.
    Bezahlung nach Leistung wäre die Lösung.
    Kopien nach Nichtveröffentlichung gehen an Presse, öffentliche Medien und OB.
    ES REICHT
    39418 Staßfurt

    Antwort

    Der Außendienst hat die vier LKW´s am letzten Wochenende auch festgestellt. In allen vier Fällen wird ein Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen die Fahrzeughalter bzw. Fahrzeugführer eingeleitet.

    Die anderen angeführten Missstände aus der Bürgermeldung fallen in die Zuständigkeit der Polizei.
    Aus diesem Grund wird die Nachricht an das zuständige Polizeirevier weitergeleitet.
    Gemeldet am: 06.06.2017 10:38 Uhr
    Bearbeitet am: 06.06.2017 16:14 Uhr
  • Sonstiges
    erledigt erledigt
    Sehr geehrte Damen und Herren,
    bitten um Rückschnitt der Koniferen am Friedhof im Schulweg.
    Mindesthöhe ist seit Jahren überschritten, nun kommt es zu Einschränkungen des Satellitenempfanges.
    Bei Nässe und Glatteis keine Trocknung der Straße.
    39418 Staßfurt (Neundorf (Anhalt))
    Schulweg 3

    Antwort

    Im Rahmen einer Ortsbegehung am 07.06.2017 wurde durch den Fachbereich Grünflächen der Stadt Staßfurt Folgendes festgestellt:
    Es wird empfohlen die Hecken einzukürzen bzw. zu entfernen. Diese Arbeiten können erst im Herbst erfolgen, nach Beendigung der Brut und Nistzeit.

    Anlagen

    tn_0b7a525309153209a2a334d15eb308b7.jpgtn_69b749adf66a406e6fa03248424d8f87.jpgtn_b8a660567693fc918db20322fcca9fad.jpg
    Gemeldet am: 05.06.2017 18:57 Uhr
    Bearbeitet am: 01.11.2017 10:58 Uhr
  • Sonstiges
    erledigt erledigt
    Die neue Brücke zu den beiden Gartenanlagen ist nun seit ca. 4 Wochen fertig,aber wann werden die dort noch liegenden Betonreste abgefahrn.
    39418 Staßfurt (Neundorf (Anhalt))
    Am Gänseanger

    Antwort

    Die Brunnenringe sind beräumt.

    Anlagen

    tn_64b8583db70d1abae6337731a8a4203f.jpg
    Gemeldet am: 02.06.2017 21:40 Uhr
    Bearbeitet am: 11.07.2017 10:03 Uhr
  • Spielplatzbeschädigung
    erledigt erledigt
    Im Ot Brumby ist der Spielplatz im Wald mit Müll verschmutzt.
    Noch viel schlimmer ist aber, dass im Sand der Spielanlage sowie im Umkreis unzählige Glasscherben zu finden sind welche zu schweren Schnittverletzungen führen können und den Spielplatz damit zu einer großen Gefahrenquelle werden läßt.
    39443 Staßfurt (Brumby)
    Üllnitzer Straße Wald

    Antwort

    Der Sachverhalt wurde heute (31.05.2017 um 8:22 Uhr) an den Stadtpflegebetrieb der Stadt Staßfurt weitergeleitet, mit der Aufforderung Müll und Glasscherben unverzüglich zu beseitigen.

    ------------------------
    Freundliche Grüße

    Sylvia Fischbeck (buergermelder@stassfurt.net)
    Gemeldet am: 30.05.2017 23:10 Uhr
    Bearbeitet am: 27.06.2017 10:46 Uhr
  • Gehweg- und Straßenschäden melden
    in Bearbeitung in Bearbeitung
    In der Straße der deutschen Einheit in Staßfurt ist die Fahrbahn der Straße an sehr vielen Stellen defekt. Hier muss dringend Abhilfe geschaffen werden.
    39418 Staßfurt
    Str. der deutschen Einheit 1-10

    Antwort

    Der Stadtpflegebetreib wurde mit der Reparatur beauftragt die Reparatur bis zum 30.06.2017 durchzuführen.
    Gemeldet am: 30.05.2017 16:36 Uhr
    Bearbeitet am: 01.06.2017 08:18 Uhr
121-130 von 477