Bauleitplanung - "Industriegebiet nordwestlich Butterwecker Weg"

Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 BauGB, frühzeitige Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gemäß § 4 Abs. 1 BauGB und Abstimmung mit den Nachbargemeinden gemäß § 2 Abs. 2 BauGB zum:

Bebauungsplan Nr. 57/18 "Industriegebiet nordwestlich Butterwecker Weg"  in Staßfurt


Die CIECH Soda Deutschland (früher Sodawerk Staßfurt) plant am Standort nordwestlich des Butterwecker Weges den Neubau und Betrieb einer Salzproduktionsanlage.

Ziel und Zweck der geplanten Aufstellung des Bebauungsplans ist es, die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die beabsichtigte Industrieansiedlung am nordwestlichen Stadtrand von Staßfurt zu schaffen. Gleichzeitig soll die gewerblich-industrielle Entwicklung des Standortes insgesamt unterstützt und gestärkt werden.

Das künftige Plangebiet ist im rechtswirksamen Teil-Flächennutzungsplan der Stadt Staßfurt als gewerbliche Baufläche dargestellt. Der Bebauungsplan kann gemäß § 8 Abs. 2 BauGB aus dem Flächennutzungsplan entwickelt werden.

Mit der öffentlichen Bekanntmachung und frühzeitigen Beteiligung soll über die geplante Aufstellung des Bebauungsplans Nr. 57/18 „Industriegebiet nordwestlich Butterwecker Weg“ informieren werden.

Die öffentliche Bekanntmachung über die frühzeitigen Beteiligung und Unterrichtung der Öffentlichkeit (öffentliche Auslegung) erfolgt am 24.01.2018 im Amtsblatt (Salzlandbote Nr. Salzlandbote 374 ergänzen) der Stadt Staßfurt.

Sie können die bereits vorliegenden Planunterlagen im Zeitraum der Auslegung ab dem 24.01.2018 bis einschließlich 23.02.2018 hier einsehen und eine Stellungnahme abgeben:

01 Öffentliche Bekanntmachung über die frühzeitige Beteiligung "Salzlandbote" Nr. 374

02 Vorentwurf Bebauungsplan Nr. 57/18 "Industriegebiet nordwestlich Butterwecker Weg" mit zeichnerischen und textlichen Festsetzungen

03 Vorentwurf Bebauungsplan Nr. 57/18 "Industriegebiet nordwestlich Butterwecker Weg" - Begründung 

04 Informationen (Infoflyer) zur geplanten Salzproduktionsanlage in Staßfurt

05 Anlagenkonzeption

Stellungnahmen zum Vorentwurf des Bebauungsplanes richten Sie bitte innerhalb der Auslegungsfrist an die:

Stadt Staßfurt
FB II / FD 61 Planung, Umwelt und Liegenschaften
Hohenerxlebener Straße 12
39418 Staßfurt 

oder per Email an: stadtplanung@stassfurt.de


Lageplan mit räumlichem Geltungsbereich des Bebauungsplanes Nr. 57/18:

Der künftige räumliche Geltungsbereich für den Bebauungsplan Nr. 57/18 umfasst eine Gesamtfläche von ca. 62.500 m².

Übersichtsplan:

Symbol Beschreibung Größe
Geltungsbereich Bebauungsplan 57-18
pdf-Datei zum Download [(c) GeoBasis-DE / LVermGeo LSA, 2017 / A18-30694-2010-14]
0.3 MB
Übersichtsplan - Bebauungsplan 57-18
pdf-Datei zum Download [(c) GeoBasis-DE / LVermGeo LSA, 2016 / A18-30694-2010-14]
16 MB

© Heike Köhler E-Mail

Zurück