Zwei neue Spielplätze in Förderstedt und am Königsplatz in Staßfurt eingeweiht

Die neugestalteten Spielplätze in der Bahnhofstraße in Förderstedt und am Königsplatz in Staßfurt sind am Montag (29. Juni 2020) offiziell ihrer Bestimmung übergeben worden. Oberbürgermeister Sven Wagner hat die beiden neuen Anlagen im Beisein vieler Kinder, Eltern sowie Kommunalpolitiker und Mitglieder des Jugendbeirates eingeweiht.

In die Neugestaltung der Spielplätze hat die Stadt Staßfurt insgesamt rund 30.000 Euro investiert. Dabei entfielen circa 11.000 Euro auf den Spielplatz in Förderstedt und 19.000 Euro auf den Spielplatz am Königsplatz.

„Super cool“ und „Total toll“ lauteten jeweils die Testberichte der Mädchen und Jungen aus Förderstedt und Staßfurt nach dem ersten Ausprobieren der neuen Turmspielanlagen.

Die Vorbereitung und Nachbereitung der Spielplatzflächen hat der Stadtpflegebetrieb geleistet. Reibungslos konnte dadurch die beauftragte Firma die Geräte innerhalb von zwei Tagen montieren. Die Nacharbeiten (z.B. Fallschutzkies) wurden dann ebenfalls wieder vom Stadtpflegebetrieb übernommen. Die neuen Geräte bestehen in ihren tragenden Teilen aus Edelstahl und sind damit lange haltbar.  

„Der nächste Spielplatz, der laut Prioritätenliste saniert wird, ist im Friedensring in Staßfurt. Die Ausschreibung läuft. Der Aufbau ist für Oktober dieses Jahres geplant“, gibt Sven Wagner einen Ausblick.

 

Letzte Änderung am 30.06.2020, 17:58 Uhr

© Janine Sparmann

Zurück