Interessenbekundungsverfahren Betreibung Kioskbetrieb Albertinesee Üllnitz

Landrat Markus Bauer, Bianca Görke vom Theaterförderverein und Staßfurts Oberbürgermeister Sven Wagner werben für die Übernahme von Stuhlpatenschaften. Die Empore des Salzlandtheaters soll wieder für Besucher flott gemacht werden.

Die Stadt Staßfurt ist Eigentümerin des Bades am Albertinesee in Üllnitz, einem Ortsteil von Staßfurt und beabsichtigt, Räume zum Betrieb eines Imbisses im Albertinesee zu vermieten.

Beschreibung:

  • Küche/Imbiss
  • Lager
  • Terrasse

Nutzung ab:
Saisonbeginn 2021 – voraussichtlich 15.05.2021

Bisherige Nutzung:

  • Badebetrieb
  • Saisonbedingter Kiosk- und Terrassenbetrieb
  • Neptunfeste, Sommerfeste

Anlagen im Bad:

  • Sanitäranlagen
  • Imbissbereich mit Küche und Terrasse
  • Lagerraum
  • Liegewiese
  • Volleyballplatz

Nebenkosten:
Strom, Trinkwasser, Schmutzwasser, Niederschlagswasser, Steuer, Versicherungen

Grundmiete:   
ortsübliche Miete

Von den Interessenten werden wirtschaftliche und fachliche Kompetenz erwartet.

 

Das Interessenbekundungsverfahren erfolgt in zwei Stufen:

Stufe 1 Bewerbung um Teilnahme

  • Interessenten am Verfahren werden in einem ersten Verfahrensschritt gebeten, sich unter Abgabe der geforderten Bewerbungsunterlagen fristgerecht um die Teilnahme zu bewerben.
  • Die fristgerecht eingereichten Unterlagen werden gesichtet und geprüft. Anschließend erfolgt die Auswahl der geeigneten Bewerber/Bewerberinnen für den zweiten Verfahrensschritt.
  • Folgende Unterlagen sind mit der Bewerbung einzureichen:

- Kurzdarstellung der Person und / oder des Unternehmens
- Umsatz in den letzten beiden Geschäftsjahren (wenn vorhanden)
- Nachweis über die ordnungsgemäße Entrichtung der Steuern und  
- Sozialversicherungsbeiträge (wenn bereits ein Unternehmen betrieben wird)

Stufe 2 Teilnahme ausgewählter Bewerber am Interessenbekundungsverfahren

  • Die ausgewählten Bewerber erhalten weitere Informationen auf Anforderung sowie die Möglichkeit, einen Besichtigungstermin zu vereinbaren.
  • Nach Erhalt weiterer Informationen bzw. des Besichtigungstermins sind folgende Unterlagen durch die Bewerber einzureichen:

- Darstellung Nutzungs- und ggf. Entwicklungskonzept
- Darstellung Betreiberkonzept
- Darstellung Finanzierungskonzept (Kosten und Erträge)
- Angaben zur Anzahl der geplanten Arbeitsplätze (ggf. Saisonarbeitsplätze)
- Vorstellungen zu den Rahmenbedingungen für ein mögliches Mietverhältnis

Ansprechpartner:

Stadt Staßfurt
Fachdienst Schule, Jugend und Kultur
Ines Kunert
Hohenerxlebener Straße 12
39418 Staßfurt

Besucheradresse:

Steinstraße 38
Zimmer 209
Tel.:  03925 981 362
E-Mail: ines.kunert@stassfurt.de

Termine:       

Bekanntmachung des Interessenbekundungsverfahrens: 41 bis 45 KW 2020
Abgabe der Bewerbung:  bis 10.11.2020
Einreichung der Bewerbungsunterlagen Stufe 2: - 24.11.2020

 

Hinweis:
Es wird darauf hingewiesen, dass es sich bei diesem Interessenbekundungsverfahren nicht um ein Verfahren zur Vergabe öffentlicher Aufträge handelt. Die eingereichten Bewerbungsunterlagen verbleiben bei der Stadt Staßfurt. Ein Anspruch auf Kostenerstattung besteht nicht. Die Stadt behält sich das Recht vor, das Verfahren jederzeit abzubrechen.

 

 

Letzte Änderung am 16.10.2020, 10:49 Uhr

© Janine Sparmann

Zurück