Neubau der Sporthalle

11.04.2017
11.04.2017

Der Neubau der 3-Feld-Sporthalle wird vom Land mit rund 2 Millionen Euro gefördert. Am 18. Mai 2016 übergab der Innenminister Holger Stahlknecht den Fördermittelbescheid. Die Gesamtkosten betragen 4,18 Millionen Euro. Der 1. Spatenstich erfolgte am 16. August 2016 mit der Staatssekretärin Dr. Tamara Zieschang (Ministerium für Inneres und Sport). Richtfest war am 27. Oktober 2016. Bis Ende 2016 wird der Rohbau fertiggestellt. 2017 beginnt der Innenausbau. Voraussichtlich Ende 2017 wird die neue Sporthalle eröffnet.

Die Abmessungen der Halle betragen  27,00 x 45,00 m. Die Raumhöhe unterhalb der hochgezogenen Trennvorhänge beträgt 7 m. Die Sportfläche wird in drei gleichgroße Bereiche mit jeweils 15 x 27 m geteilt. Sie sind durch Vorhänge voneinander abtrennbar.

Der Neubau der Halle dient der Schaffung von optimalen Bedingungen für den Schulsport und die Verbesserung der derzeitigen sportlichen Bedingungen für die städtischen Vereine. In der Halle haben ca. 600 Zuschauer Platz. 100 Parkplätze wird es geben. Die Sporthalle wird mit modernen Sanitäranlagen, Umkleide- und Technikräumen ausgestattet sein.

Die 3-Feld-Sporthalle wird in Zukunft von folgenden Schulen bzw. Vereinen genutzt:
- Pestalozzischule
- Sekundarschule „Hermann Kasten“
- Grundschule Nord
- Vereine, die zurzeit noch die Paul-Merkewitz-Sporthalle und die Sporthallen in Nord nutzen

Baufortschritt

Durch den lang anhaltenden Winter mussten die Bauarbeiten an der neuen Dreifeldsporthalle lange ruhen. Seit dem 20. Februar 2017 wird auf der Baustelle wieder gearbeitet. Mit den beteiligten Firmen wurde ein neuer Bauzeitenplan abgestimmt. Dieser orientiert sich natürlich daran, dass die Bauarbeiten entsprechend den Bestimmungen des Zuwendungsbescheides bis Ende des Jahres abgeschlossen sein müssen.

Gegenwärtig werden neben verschiedenen Restarbeiten die Maurerarbeiten bei den Anbauten und im Sanitärbereich durchgeführt. Diese sollen bis Anfang April abgeschlossen sein, die Dacheindeckung bei den Anbauten bis Mitte April. Ebenso sollen bis dahin die Fenster und Außentüren eingebaut sein.

Im April beginnen dann die Arbeiten in den Gewerken Heizung – Lüftung – Sanitär sowie Elektro.

Eine der letzten Arbeiten werden die Verlegung des Fußbodenbelages in den Sozialräumen und die Herstellung des Sportbodens sein. Hier wird aus Gründen der Wirtschaftlichkeit Linoleum verlegt. Mit den Hauptnutzern der Sporthalle, was die Vereine betrifft, fand eine Besprechung zur Farbe des Fußbodens statt. Wunsch der Vereine war, dass Spielfeld in Beige, also hell und den Siebenmeterraum und den Mittelkreis in Rot oder alternativ in hellblau zu halten. Bei einer Baubesprechung haben sich die Beteiligten aus optischen Gründen für die zweite Alternative entschieden. Die übrige Farbgestaltung wird sich daran orientieren.

Symbol Beschreibung Größe
Stadt will Firma Auftrag entziehen / Neue Sporthalle: Probleme und Fortschritte beim Bau
Staßfurter Volksstimme, Salzland-Kurier vom 11.09.2017, von Daniel Wrüske
2.4 MB
Neubau: Sport kommt in Bewegung / Vereine und Gruppen aus drei alten Sporthallen können nicht alle in der neuen Dreifeldsporthalle trainieren
Staßfurter Volksstimme, Salzland-Kurier vom 09.06.2017, von Franziska Richter
57 KB
Neue Sporthalle mit "ruhiger" Farbgestaltung
Staßfurter Volksstimme, Salzland-Kurier vom 03.06.2017, von Franziska Richter
47 KB
Wird es die "Salzlandsporthalle"? / Verwaltung stellt Vorschläge für Farbgestaltung und Namen für die neue Sporthalle in Nord vor
Staßfurter Volksstimme, Salzland-Kurier vom 20.05.2017, von Franziska Richter
1.6 MB
Weitere Gewerke in Dreifeldsporthalle
Staßfurter Volksstimme, Salzland-Kurier vom 22.04.2017, von Franziska Richter
46 KB
Namenssuche für Sporthalle beginnt / Staßfurter Kulturausschuss legt Kriterien fest
Staßfurter Volksstimme, Salzland-Kurier vom 08.04.2017, von Daniel Wrüske
62 KB
Ausschuss zu Namen für neue Sporthalle / Festlegung: Werbeträger oder Personen sollen nicht vorkommen
Staßfurter Volksstimme, Salzland-Kurier vom 07.04.2017, von Daniel Wrüske
48 KB
Außenbereich halbe Million Euro teurer / Kostensteigerung rund um den Neubau der Dreifeld-Sporthalle / Ausschuss übt Kritik
Staßfurter Volksstimme, Salzland-Kurier vom 07.04.2017, von Daniel Wrüske
62 KB
Stadt stimmt sich mit Vereinen über Sportboden ab / Rat Walter Blauwitz (Die Linke) wünscht sich Beteiligung bei der Farbegstaltung der neuen Dreifeldsporthalle
Staßfurter Volksstimme, Salzland-Kurier vom 21.03.2017, von Daniel Wrüske
53 KB
Ein Fehler und erste Vorschläge für neue Halle
Staßfurter Volksstimme, Salzland-Kurier vom 24.11.2016, von Falk Rockmann
52 KB
Staßfurter Marke für Halle gesucht / Stadtrat Ralf-Peter Schmidt vermisst Namen und Konzept für neue Dreifeldsporthalle
Staßfurter Volksstimme, Salzland-Kurier vom 23.11.2016, von Falk Rockmann
64 KB
Gelder für Sporthalle in Nord freigemacht
Staßfurter Volksstimme, Salzland-Kurier vom 24.10.2016, von Franziska Richter
48 KB
Sporthalle: Finanzierung wird beraten / Ausschuss für Kultur, Bildung und Sport tagt heute Abend
Staßfurter Volksstimme, Salzland-Kurier vom 18.11.2016, von Franziska Richter
15 KB
Stadt tritt bei neuer Sporthalle aufs Gas
Staßfurter Volksstimme, Salzland-Kurier vom 19.10.2016, von Franziska Richter
48 KB
Hallendach schon bis Ende November
Staßfurter Volksstimme, Salzland-Kurier vom 01.10.2016, von Falk Rockmann
46 KB
Startschuss für Sporthallen-Neubau Landesverwaltungsamt gibt sein Okay / Gebäudemanagement bereitet Ausschreibungen vor
Staßfurter Volksstimme, Salzland-Kurier vom 31.03.2016, von Daniel Wrüske
63 KB
Bau der Sporthalle beginnt / Amt aus dem Land bestätigt vorzeitigen Maßnahmestart
Staßfurter Volksstimme, Salzland-Kurier vom 31.03.2016, von Daniel Wrüske
17 KB

© Heike Köhler E-Mail

Zurück