Stassfurt-Melder

Ob Sie tiefe Schlaglöcher oder wild entsorgten Müll entdecken. Melden Sie uns Ihre festgestellten Mängel oder Hinweise.

Bitte überprüfen Sie vorher, ob es schon gemeldet wurde. Um das herauszufinden, können Sie alle Meldungen unter der entsprechenden Kategorie oder nach einem bestimmten Begriff durchsuchen lassen.

Bitte beachten Sie, dass nur Hinweise innerhalb von Staßfurt und den Ortsteilen bearbeitet werden können.

Der Melder ist nicht geeignet für die Meldung von Notfällen. Hierzu nutzen Sie die Nummer der Leitstelle 112.

Für Ihre Meldung verwenden Sie bitte den nachstehenden Button: Neue Meldung.

Aus Haftungsgründen werden die Meldungen bei Bedarf redaktionell nachbearbeitet. Daher kann es zur Verzögerung bei der Veröffentlichung der Beiträge kommen. Die eingehenden Meldungen werden montags bis freitags während der Geschäftszeiten bearbeitet. Die Stadt behält sich vor anonym eingegangene Meldungen nicht zu veröffentlichen.

Sollten Meldungen mehrfach eingehen, wird nur eine veröffentlicht. Die Meldungen werden anonym bekanntgegeben. Die eingegebenen personenbezogenen Daten werden nur zur Bearbeitung der Meldung genutzt und nicht weitergegeben. Die Angaben zu Telefonnummer und E-Mail Adresse sind freiwillig.

Zurück
 



Neue MeldungSuche

  • Sonstiges
    in Bearbeitung in Bearbeitung
    Wie kann man annehmen,das KRESS die Stadt belebt!Oh, nein, nicht KRESS!.und dann noch zur Steinstrasse und bummeln! Da gibts ja nicht mal einen Kaffee! Staßfurt schaffts einfach nicht.Ist einfach nur schade!!! Fahren Sie mal nach Berburg, da ist früh schon die Stadt lebendig.
    39418 Staßfurt, Stadt
    Gemeldet am: 24.05.2018 07:37 Uhr
    Bearbeitet am: 24.05.2018 08:16 Uhr
  • Sonstiges
    erledigt erledigt
    Gebe dem Herren mit den Fahrradfahren völlig Recht es ist unerträglich Fußgänger werden beschimpft und beleidigt älter Menschen bedroht!In der Dr.Frank Str.ab Nummer 72 bis hin zum Durchgang zur August Bebel Str. ist das der Wahnsinn.Da wird an der Ecke geklingelt und der Fußgänger soll auf den Rasen springen.Da wird in kauf genommen das Menschen wie Tiere angefahren werden wie selber schon erlebt und gesehen!Als Hinweiß da kann man innerhalb von 15 min mindesten 100 Euro Bußgeld kassieren!
    39418 Staßfurt, Stadt
    August-Bebel Str. 35

    Antwort

    Der Fachdienst Sicherheit und Ordnung der Stadt Staßfurt hat nicht die Befugnis Radfahrer im fließenden Verkehr (beim Fahren) anzuhalten.
    Die Aufgabenzuständigkeit liegt hier grundsätzlich bei der Polizei. Dorthin wurde der Hinweis weitergeleitet.
    Gemeldet am: 23.05.2018 22:43 Uhr
    Bearbeitet am: 24.05.2018 09:03 Uhr
  • Sonstiges
    in Bearbeitung in Bearbeitung
    Liebes Ordnungsamt, nachdem der Weg für die Gartenfreunde an der Ritterflur (rechts am Stadion) abgepollert wurde, konnten wir auch erfreut feststellen dass Parkverbotszonen bzw. Halteverbote ausgeschildert wurden. Leider werden diese nicht beachtet und die Pollerausfahrten oft dermaßen zugeparkt, dass ein Durchfahren kaum möglich ist. Auch der Bereich im Stadion, außerhalb der Parkplätze, wird oft sogar durch die Sportler zugeparkt. Von der Einhaltung des "Halteverbots" in der Stadionzufahrt, während der Spiele, wollen wir gar nicht reden. Ja ich weiß, dass geschieht meistens am Wochenende und da hat das Ordnungsamt auch frei (außer am Wobau-Lauf und am Salzlandfest), aber hier muss mal die Beschilderung durchgesetzt werden. Schließlich sind diese Wege auch Rettungswege und diese Fahrzeuge kommen hier schon gar nicht durch. Die Stadt benötigt doch immer Geld......, hier wäre welches zu verdienen und Ordnung schafft es auch noch ! Die Parkplätze für die Zuschauer des Stadions und die Sportler sind nicht weit, man muss die Leute nur zwingen, sie anzunehmen. Und unsere Fußballer müssen auch nicht mit dem Auto in die Garderobe fahren....
    39418 Staßfurt, Stadt
    Stadion der Einheit

    Antwort

    Die Meldung wurde zur Bearbeitung an das Ordnungsamt weitergeleitet.
    Gemeldet am: 23.05.2018 18:24 Uhr
    Bearbeitet am: 24.05.2018 08:13 Uhr
  • Sonstiges
    erledigt erledigt
    Wenn man sich die Meldungen durchliest und sichert, merkt man eigentlich wie oft über Raserei in Staßfurt berichtet wird.
    Sie immer Ihre Standardantwort haben wie z.B. es wird an die Polizei oder das Ordnungsamt weitergeleitet oder geprüft.
    Passieren tut nichts.
    Meine Meldung haben Sie erst gar nicht veröffentlicht.
    In der Schlachthofstraße haben Sie nun mehrfach STUNDENLANG gemessen. Auch in Förderstedt sind Sie öfters.
    Teilen Sie doch solche Einsätze auf mehrere Stellen und nehmen Sie endlich die Hinweise der Bürger ernst.
    Nochmals, in der Förderstedter Straße ist es unerträglich in den frühen Morgenstunden am Abend und vor allem am Wochenende.
    Hier wieder der Hinweis zwischen Schlachthoftsraße und Wassertorstraße.
    Dann noch die Radfahrer.......machen was sie wollen...über Fußgängerüberwege, auf dem Fußweg und in der falschen Fahrtrichtung.
    Radfahrer sind Verkehrsteilnehmer und für diese gibt es Vorschriften in der Straßenverkehrsordnung.
    Wie lange soll dieser Zustand noch bestehen ??????
    39418 Staßfurt, Stadt
    Förderstedter

    Antwort

    Es ist richtig, das die Stadt Staßfurt durch das Ordnungsamt ihre hoheitlichen Aufgaben zur Verkehrsüberwachung wahrnimmt und durchführt.
    Die Stadt Staßfurt ist nicht Eigentümer der erforderlichen Messtechnik.
    Zur Erfüllung der Aufgaben der Verkehrsüberwachung im fließenden Verkehr, wird die Messtechnik pro Einsatztag gemietet.
    Somit können Messungen nicht zu jeder Zeit oder an jedem Ort durchgeführt werden.
    Das Ordnungsamt erfasst mögliche Problemfälle im fließenden Verkehr durch Verkehrsbeobachtungen.
    Die Feststellungen werden den jeweiligen Messstandorten zugerechnet und auf zeitnahe und technische Umsetzbarkeit mit der zur Verfügung stehenden Messtechnik geprüft.
    Hierbei spielen physikalische und messtechnische Vorgaben, die als Voraussetzung einer rechtmäßigen und auch rechtssicheren Messung dienen, eine Rolle.
    Sind diese Voraussetzungen mit der zur Verfügung stehenden Messtechnik nicht gegeben, geben wir diese Hinweise mit der Bitte der Übernahme dieser Verkehrsüberwachung an die Polizei weiter.

    Zu der Anfrage der Verkehrssituation mit den Radfahrern:
    Das Ordnungsamt ist nicht befugt Radfahrer im fließenden Verkehr (beim Fahren) anzuhalten. Dies ist grundsätzlich Aufgabe der Polizei.
    Hier kann das Ordnungsamt die betreffenden Radfahrer lediglich auf ihr Fehlverhalten hinweisen.
    Gemeldet am: 22.05.2018 19:15 Uhr
    Bearbeitet am: 23.05.2018 12:09 Uhr
  • Umwelt / Gewässer
    in Bearbeitung in Bearbeitung
    In Staßfurt, Lessingweg ist nahe am Garagentrakt ein großer Ast von einem Baum abgebrochen, der jetzt auf einem Privatgrundstück liegt. Er ist noch immer mit dem Baum verbunden und müßte entfernt werden. Im Zuge einer weiteren Gefahrenabwehr ist es zwingend erforderlich, das Totholz in den Bäumen zu entfernen bzw. einen Rückschnitt der Bäume zu veranlassen. Die Bäume sind Eigentum der Stadt Staßfurt. Ein Rückschnitt sollte schon im Herbst letzten Jahres erfolgen, der jedoch bisher noch immer nicht durchgeführt wurde.
    Ich bitte dringlichst um Beseitigung des Astbruchs, ggf. auch um eine Vor-Ort-Besichtigung der Bäume durch ein geeignetes Fachpersonal oder Baumgutachter.
    Vielen Dank vorab.
    39418 Staßfurt, Stadt
    Lessingweg

    Anlagen

    tn_0df0f446919166956042ee70440cdbb3.jpgtn_d815daffba1fca4fd9f1ef532ef3431f.jpgtn_32e9fdda98e35ea9642a373005c6b1e9.jpg
    Gemeldet am: 22.05.2018 12:39 Uhr
    Bearbeitet am: 24.05.2018 11:19 Uhr
  • Umwelt / Gewässer
    in Bearbeitung in Bearbeitung
    Sitzhöhe der Bänke am Rothenförder Wehr ist nicht für normale Menschen geeignet. Normalerweise sollte ein bequemes sitzen auf den Bänken möglich sein, dazu müssten diese aber abgesenkt werden und auf Normhöhe gebracht werden.
    Rothenförde

    Antwort

    Der Sachverhalt wird geprüft.
    Gemeldet am: 22.05.2018 11:50 Uhr
    Bearbeitet am: 24.05.2018 12:01 Uhr
  • Verschmutzer Rad- und Gehweg
    in Bearbeitung in Bearbeitung
    Auf dem Fußweg hinter dem Friedhof liegt ein Sammelsorium an leeren Vodkaflaschen.
    Athensleben
    Gemeldet am: 22.05.2018 11:46 Uhr
    Bearbeitet am: 24.05.2018 07:52 Uhr
  • Defekte Verkehrsanlagen/Verkehrszeichen melden
    in Bearbeitung in Bearbeitung
    Guten Tag,
    auf dem Parkplatz am Tierpark fehlt für den Behindertenparkplatz(links) die Kennzeichentafel Behindertenparkplatz.
    Auch die Piktogramme auf den beiden Parkflächen sollten erneuert werden. Ich hatte gestern durch Zufall einen Parkplatz bekommen, bin Rollifahrer(aG). Auch die Kontrollen für dies Parkplätze sollen erhöt werden.
    39418 Staßfurt, Stadt
    Luisenplatz ?
    Gemeldet am: 22.05.2018 11:40 Uhr
    Bearbeitet am: 23.05.2018 11:01 Uhr
  • Verbotswidrig abgelagerter Abfall
    erledigt erledigt
    Sehr geehrte Damen und Herren,
    am früheren Eingang des ehem. Sportplatzes an der Industriestraße wurden Autoreifen illegal beseitigt. Ich bitte um eine möglichst zeitnahe Beseitigung, bevor weiterer Müll hinzukommt.
    Mit freundlichen Grüßen
    39418 Staßfurt, Stadt
    Industriestraße

    Antwort

    Der Hinweis über die illegale Ablagerung von Altreifen wurde am 24.05.2018 mit der Aufforderung zur Beräumung an den Grundstückseigentümer (hier: der Salzlandkreis) weitergeleitet.
    Auf die tatsächliche Beräumung hat die Stadt Staßfurt keinen Einfluss.
    Gemeldet am: 21.05.2018 18:41 Uhr
    Bearbeitet am: 24.05.2018 15:09 Uhr
  • Schäden / Behinderung durch Bäume / Straßenbegleitgrün
    in Bearbeitung in Bearbeitung
    Hallo
    Wann wird die Grünflächen mal Gemäht.
    Wir haben schon Ende Mai mir weckst das Unkraut auf mein krud Stück.

    Danke
    39418 Neundorf (Anhalt)
    Teichstr 9

    Anlagen

    tn_ccd10a51512c2ec02756e3c0a1371cec.jpgtn_18400e0154db392166d3d8fae8c16863.jpgtn_be908e626fed066431e5e871399e86a0.jpg
    Gemeldet am: 21.05.2018 18:14 Uhr
    Bearbeitet am: 22.05.2018 11:53 Uhr
1-10 von 649